HERZLICH WILLKOMMEN!

Liebe Gäste des Kammerspielchens,

neun harte Corona-Monate liegen hinter uns. Ich hoffe, dass Sie gesund geblieben sind und bis jetzt alles gut überstanden haben. Machen wir uns aber nichts vor, Corona wird uns wohl auch noch weitere Monate begleiten.

Wirtschaftlich war und ist das für die Kultur eine große Katastrophe. Bis jetzt sind sechs Monate ohne Einnahmen vergangen, aber die Kosten laufen weiter.

Wer weiß, wie lange diese Zeit uns noch begleiten wird.

Trotzdem hatte ich mich entschlossen, am 19. September die neue Spielzeit mit der Komödie „Die Eule und das Kätzchen“ zu eröffnen. Jetzt stehen wir nach der Zwangsschließung wieder vor dem Nichts.

Jahrelang hat das Kammerspielchen die moderaten Kartenpreise nicht erhöht. Jetzt, zur neuen Spielzeit, mussten diese Preise leider ein wenig angepasst werden. Unsere Stammgäste wissen ja, dass das Kammerspielchen weder vom Land noch durch die Stadt gefördert wird. Es mussten erhebliche Beschränkungen der Zuschauerkapazität vorgenommen werden, und so hoffte ich, dass die Verluste, die ja jedes Jahr angefallen sind, nicht noch weiter steigen.

Meine Bitte an Sie, wenn Sie das Kammerspielchen fördern wollen, sprechen Sie mich doch bitte an. Kommen Sie in unsere Vorstellungen. Zusätzlich haben wir einen Förderkreis, bieten Stuhlpatenschaften an und geben Ihnen die Möglichkeit,  Ihre Werbung in unseren Flyern zu schalten. Ihre Spenden gegen eine Bescheinigung nehmen wir gerne entgegen. Auskünfte hierzu erteile ich Ihnen gerne.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bitte auch weiterhin unser Theatergast!

Mit lieben Grüßen

Ihr

Ernst-Werner Quambusch

Theaterleitung Kammerspielchen

© 2020 by Theaterbetrieb Kammerspielchen UG   (Impressum)                                                     

 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:                                                                                                    

  • Facebook Social Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now