wuppertal-live.de - newsletter


Ab 09. September im KammerSPIELCHEN am Nordpark, Wuppertal

Ab 08. Oktober im KammerSPIELCHEN Solingen

Ab 29. Oktober im KammerSPIELCHEN Mettmann

Ab 18. November im KammerSPIELCHEN im Gdanska, Oberhausen

THORSTEN NINDEL in:

DER BRAUTVATER 

Komödie von Lydia Fox

Regie: Marc Ossenbrink

Mit: Sandy Horakova, Markus Griebenow, Sandra Steinbrecher, Marc Oliver Teschke

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr ... was soll dann erst ein Brautvater sagen? Henry Foster, ein mittelständischer Wurstfabrikant aus Boston, ist schockiert. Seine Tochter Claire kündigt an, den Moslem Djamal heiraten zu wollen. Das ist für Henry zu viel. So weltoffen er auch sein mag - so eine Beziehung steht nicht auf seiner Wunschliste, und er versucht mithilfe des örtlichen Reverends, die Heirat zu verhindern. Aber die Vorurteile gegen seinen zukünftigen Schwiegersohn wollen sich bei dessen ersten Besuch ganz und gar nicht bestätigen. Trotzdem birgt das Aufeinandertreffen der Kulturen jede Menge komödiantischen Zündstoff, und es wird nicht einfacher, als auch noch Djamals Tante Rania eintrifft, die die Heirat ebenfalls verhindern möchte. Gibt es am Ende dennoch ein Multi-Kulti-Happy-End?

Szenenfotos mit Saskia Valencia und THORSTEN NINDEL in KLEINE EHEVERBRECHEN

Geboren am 16. Dezember 1964 in Höxter, aufgewachsen in Hannover. Sein Handwerk erlernte er an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. In den 90ern war er am Staatstheater Hannover sowie am Staatstheater München engagiert und in Stücken wie "Maria Stuart", "Was ihr wollt", "Leonce und Lena" zu sehen.  Zu seinen bekanntesten Arbeiten im Film- und Fernsehgeschäft gehören u.a. "Das Amt", "Eine für alle - Frauen können´s besser", "Lindenstraße", "Rote Rosen" und viele andere Auftritte. Seit einigen Jahren ist er vermehrt auf der Theaterbühne zu erleben, so u.a. in "Wahlverwandschaften""Kleine Eheverbrechen""Sei lieb zu meiner Frau" und im Frühjahr 2014 erstmalig mit "Der große Gatsby" auf großer Theatertournee. Danach drehte er für "Verbotene Liebe" in Köln.


Nach einer längeren Pause kehrte er im März 2015 mit "Kleine Eheverbrechen" (an der Seite von Saskia Valencia) und im April 2015 mit "Sei lieb zu meiner Frau" auf die Theaterbühne zurück. Danach drehte er einen neuen "Inga Lindström" Film und eine Märchenverfilmung "Prinzessin Maleen". Im Winter tourte er nochmal mit dem Theaterstück "Der große Gatsby" (2. Tournee) quer durch Deutschland... Von Januar-Februar 2016 stand der neben dem Schauspieler Gerd Silberbauer (Harras) in dem Drama "Des Teufels General" deutschlandweit auf der Theaterbühne, nochmal zu sehen im April 2016.....Im  März 2016 sah man in erneut in "Kleine Eheverbrechen", diesmal in NRW u.a. auch im KammerSPIELCHEN.


Ab 10. September im KammerSPIELCHEN Solingen (Wegen Erkrankung der Hauptsarstellerin muss die Solinger Premiere auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden)

Ab 07. Oktober im KammerSPIELCHEN Wuppertal

SEX. ODER SO

Komödie von Michael Herl

Regie / Bühne: Stefan Krause

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, wissen Sie ja mittlerweile schon längst. Doch Woody Allen war 1972, mittlerweile sind mehr als vier Jahrzehnte vergangen, und da taten sich jede Menge neue Fragen auf. Die beantwortet nun der Herl.

Als Mittler dienen (wen wundert's?) ein Mann und eine Frau, nämlich Frank und Margarete. Er will Sex von ihr, und sie will Sex von ihm. Das träfe sich eigentlich ganz gut, wäre da nicht die Tatsache, dass die beiden verschiedenen Berufen nachgehen. Er ist erstmal Bauunternehmer, und sie ist Hure. So nehmen denn die Dinge ihren Lauf. Und wer denkt, dass alles so ausgeht, wie man denkt, der kennt den Herl und seine Stücke schlecht. Denn natürlich läuft wieder so einiges aus dem Ruder...



Ab 11. September im KammerSPIELCHEN Mettmann

Ab 17. September im KammerSPIELCHEN im Gdanska, Oberhausen

Ab 28. Oktober im KammerSPIELCHEN am Nordpark, Wuppertal

Ab 17. Dezember im KammerSPIELCHEN Solingen

ZU DIR ODER ZU MIR

Schauspiel von Royce Ryton

Regie / Bühne: Michael Oenicke

Mit: Mona Köhler, Kris Köhler

Zu dir oder zu mir, auf diese Formel hat ein junger Mann sein Verhältnis zum anderen Geschlecht gebracht. Aber eines Nachts, nach einer offenbar vorläufig letzten Party, schleppt er die Falsche in sein Junggesellen-Apartment: Die will nicht ins Bett, die will ihn bekehren


Mona Köhler, Kris Köhler, Michael Oenicke

 









THEATER KAMMERSPIELCHEN WUPPERTAL

Wir haben 4 Gäste online


Kammer-

SPIELCHEN

Aktuell




Gutscheine für einen
oder mehrere Theater-
besuche sind ein schönes
Geschenk zu vielen
Anlässen.
Gutscheine können Sie
telefonisch ordern
unter:
0174 9072 995


Wir suchen Sie!
Haben Sie Spaß an einer
Mitwirkung im Hintergrund?
Haben Sie Spaß an Tontechnik
und Beleuchtung?
Wenn ja, dann sind Sie
bei uns richtig, denn wir
suchen dringend
Mitwirkende hinter der
Bühne als
Vorstellungstechniker!
Interessiert?
Dann bitte
0202 946 999 20
oder
0174 9072995 
anrufen!
Wir freuen uns auf Sie!

Spielzeit 2016 / 17
DAS
TOR
ZUR
PHANTASIE